Lehrjahre im KZ Buchenwald

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

2,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Lehrjahre sind keine Herrenjahre – mit diesem Spruch auf den Lippen wurden Generationen junger Menschen von ihren Eltern in die Betriebe geschickt und dort auf die gleiche Weise empfangen. Lehrlinge sind also auch keine „Herrenmenschen“ – so lassen sich vielleicht dazu erziehen oder umwandeln, falls ihnen die Erfahrung von und die Bereitschaft zu zwischenmenschlicher Solidarität fehlt. Oder wenn sie den bequemeren Weg der Anpassung, des geringsten Widerstands und der Ellbogenmentalität gehen.



Der historische Optimismus vieler aktiver gewerkschaftlicher Kämpfer der Generation von Willy Schmidt ist nicht nur bewundernswert, sondern kann auch ein Beispiel für jüngere Gewerkschafter sein, sich von den selbst erlittenen Niederlagen nicht entmutigen zu lassen. Dabei können die Erfahrungen der „Lehrjahre“ der politischen Häftlinge im KZ Buchenwald mehr sein als etwas Geschichtliches. Sie sollten auch dazu beitragen, die aktuelle Entwicklungsgeschichte der hiesigen Gesellschaft wie der internationalen Beziehungen nicht als etwas Endgültiges zu begreifen, sondern dies tagtäglich in Frage zu stellen.

Lehrjahre im KZ Buchenwald

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Lehrjahre sind keine Herrenjahre – mit diesem Spruch auf den Lippen wurden Generationen junger Menschen von ihren Eltern in die Betriebe geschickt und dort auf die gleiche Weise empfangen. Lehrlinge sind also auch keine „Herrenmenschen“ – so lassen sich vielleicht dazu erziehen oder umwandeln, falls ihnen die Erfahrung von und die Bereitschaft zu zwischenmenschlicher Solidarität fehlt. Oder wenn sie den bequemeren Weg der Anpassung, des geringsten Widerstands und der Ellbogenmentalität gehen.

Der historische Optimismus vieler aktiver gewerkschaftlicher Kämpfer der Generation von Willy Schmidt ist nicht nur bewundernswert, sondern kann auch ein Beispiel für jüngere Gewerkschafter sein, sich von den selbst erlittenen Niederlagen nicht entmutigen zu lassen. Dabei können die Erfahrungen der „Lehrjahre“ der politischen Häftlinge im KZ Buchenwald mehr sein als etwas Geschichtliches. Sie sollten auch dazu beitragen, die aktuelle Entwicklungsgeschichte der hiesigen Gesellschaft wie der internationalen Beziehungen nicht als etwas Endgültiges zu begreifen, sondern dies tagtäglich in Frage zu stellen.

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage